© Copyright TSV Haubersbronn. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Umsetzung: KLOZ WERBUNG
Turnen
Abteilung
TSV Haubersbronn
Turnen:
Turnen:
Deutschland Cup 2016 in Schönebeck an der Elbe
Top-Ergebnisse der TSV’ler TurnerInnen Für die Sportler vom TSV Haubersbronn war die Reise zu einem Wettkampf, fern der Heimat, wieder einmal ein voller Erfolg. Top-Ergebnisse konnten beim Deutschlandcup 2016 im Rhönradturnen erreicht werden. In Schönebeck an der Elbe trafen sich am 5. und 6. November 2016 mehr als 250 Rhönradturnerinnen und -turner aus allen Regionen Deutschlands, um sich beim 19. Deutschland-Cup zu messen. Der Deutschland-Cup ist der nationale Vergleichswettkampf für alle Sportler der Landesklasse und Landesklasse (+). Die TurnerInnen der Landesklasse turnten eine Kür Gerade und die TurnerInnen der Landesklasse (+) konnten in den Disziplinen Sprung und Spirale zusätzlich antreten. Jeder Landesturnverband schickte seine besten Turner und Turnerinnen zum Deutschland-Cup und pro Wettkampfklasse dürfen bis zu drei Teilnehmer eines
Landesturnverbands teilnehmen. Der Ausrichter dieser Großveranstaltung war der Magdeburger SV 90 e.V. Für den STB (Schwäbischer Turnerbund) traten vom TSV Haubersbronn diese TurnerInnen an und erzielten folgende Ergebnisse: Jannik Köster belegte in der AK 15/16 den 4. Platz und Berit Vogel mit 6,10 Punkten den 16. Platz. Im weiteren Wettkampf Sprung belegte Berit Vogel den 7. Platz. Mit einer sauber geturnten Kür, belegte Aleyna Baci im Geradeturnen in der mit 36 Startern starken Gruppe AK 17/18, einen hervorragenden 8. Platz und im Sprung den 4. Platz. Nach dem erfolgreichen Start beim Internationalen Seniorenturnier vor einigen Wochen in Flensburg, mit dem Ergebnis Platz 1 und 2, war nun die vereinsinterne Revanche angesagt. Mit hauchdünnen
Vorsprung von nur 0,05 Punkten belegte Daniela Kallinich in der Landesklasse AK 40+ den erfolgreichen 3. Platz gefolgt von ihrer Vereinskameradin Britta Höttges- Trauernicht auf dem folgenden 4. Platz. Wieder einmal zeigten sich die Stärke und die langjährige Erfahrung von Franziska Hofer. In der Landesklasse (+) erturnte sich Franziska Hofer mit einem nahezu perfekten Auftritt den fantastischen und verdienten 2. Platz auf dem Siegerpodest. Nach diesem Erfolg  und mit Selbstvertrauen aus dem ersten Wettkampf erreichte sie dann noch in der nachfolgenden Kür Gerade den 6. Platz. Am 27. November findet in Haubersbronn der Baden-Württembergische Vereinswettkampf statt und sie sind alle eingeladen unsere Sportler zu unterstützen. Wir feiern das 30-jährige Bestehen der Abteilung Rhönrad und die 20-jährige Kooperation Schule /Verein des TSV Haubersbronn. Beginn der Veranstaltung ist gegen 10 Uhr in der Lauswiesenhalle.