© Copyright TSV Haubersbronn. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Umsetzung: KLOZ WERBUNG
Turnen
Abteilung
TSV Haubersbronn
Turnen:
Turnen:
Württembergisches Landesfinale 2017 im Rhönradturnen
Ein Medaillenregen für die Rhönrad- TurnerInnen des TSV Haubersbronn Am Samstag, den 11. März 2017, fand das 45. Landesfinale im Rhönradturnen in Gruibingen statt. Der TSV Haubersbronn, ein Verein des Turngau Rems-Murr, wurde durch 9 Turnerinnen und 1 Turner vertreten, die sich zuvor bei den Gaumeisterschaften für diesen Wettkampf qualifiziert hatten.   In der AK 9/10 ging Jennifer Elert und in der AK 11/12 Nina Laitenberger an den Start. Beide Turnerinnen belegten bei ihrer ersten Landesfinaleteilnahme in ihrer Altersklassen den hervorragenden 5. Platz. Berit Vogel verteidigte in der AK 15/16 ihren Vorjahrestitel. Jannik Köster erreichte mit deutlichem Vorsprung den 1. Platz in der AK 15/16 bei den Jungendturnern.
Mit einer sehr gut geturnten Kür siegte Aleyna Baci in der AK 17/18 in einem starken Teilnehmerfeld. Ihre Vereinskameradin Melissa Mäder belegte Platz 10. Tatjana Stenzel vertrat den TSV Haubersbronn in der AK 25–29. Sie erturnte sich mit 8,25 Punkten den 1. Platz. Mit 3,35 Punkten Vorsprung siegte Franziska Hofer in der AK 30 – 39, gefolgt von Stefanie Walker auf Platz 2. Zu guter Letzt belegten in der AK 40+ Britta Höttges-Tauernicht den 1. Platz und Daniela Kallinich den 2. Platz. Als Kampfrichterinnen fungierten Isa Sojka und Britta Höttges-Tauernicht.
Mit diesen hervorragenden Wettkampfergebnissen meisterten viele Turnerinnen und Turner des TSV Haubersbronn die Wettkampfhürde, die zur Teilnahme am Deutschland-Cup am 11./12.November 2017 in Lüdenscheid berechtigt.
Teilnehmer vordere Reihe von links nach rechts: Daniela Kallinich, Stefanie Walker, Tatjana Stenzel, Jannik Köster, Berit Vogel, Britta Höttges-Tauernicht Hintere Reihe von links nach rechts: Nina Laitenberger, Jennifer Elert, Franziska Hofer, Aleyna Baci