© Copyright TSV Haubersbronn. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Umsetzung: KLOZ WERBUNG
Turnen
Abteilung
TSV Haubersbronn
Turnen:
Turnen:
Internationales Seniorenturnier Rhönradturnen 2013
Altes Eisen!? Ganz sicher nicht! Ab 30 Jahren zählt man zum „alten Eisen“? Ganz sicher nicht! Das bewiesen die Teilnehmer am 26. Internationalen Seniorenturnier, das vom 30.08. bis 01.09.2013 in Schorndorf stattfand. Schorndorfs Oberbürgermeister Matthias Klopfer begrüßte die Teilnehmer. Petra Brecht, Fachwartin Rhönrad im Turngau Rems-Murr, wünschte ihnen einen schönen und fairen Wettkampf und bedankte sich bei den vielen Helfern und Unterstützern für ihr Engagement. Wer dachte, bei den Senioren würde es einen gemächlichen und stressfreien Wettkampf geben, der wurde eines Besseren belehrt: Sowohl bei den Anfängern wie auch bei den langjährigen Turnerinnen und Turnern – überall gingen die Teilnehmer mit viel Ehrgeiz, turnerischem Können und – vor allem in der Kür – mit überraschenden und spektakulären Übungen – an das Gerät. Vom ausrichtenden Verein, dem TSV
Haubersbronn, nahmen Daniela Kallinich und Susanne Fezer teil. Beide starteten in der Alterklasse L4B. Daniela sicherte sich mit 8,60 Punkten den 1. Platz vor Anke Markmann (Neustädter LC) und Katrin Winkler (TSC Strausberg). Susanne Fezer wurde 4. Mit 7,45 Punkten. Auch für ein kleines Rahmenprogramm hatte der Ausrichter gesorgt. „Frau Künkelin“ und „Frau Daimler“ zeigten den Teilnehmern während der historischen Stadtführung die Schönheiten Schorndorfs. Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten alle Teilnehmer einen Urkunde und Medaille. Die ersten Sieger freuten sich besonders über die Pokale und die kleinen Geschenke. Die mit 61 Jahren älteste Teilnehmerin, Hilke Zühlke, bedanke sich beim ausrichtenden Verein für einen wunderbaren Wettkampf, das Rahmenprogramm und das tolle Rund-um- Paket.
Christoph-Arne Maring Danilea Kallinich und Susanne Fezer